So zeichnest du einen Schmetterling (einfach)

Home / Neuigkeiten / So zeichnest du einen Schmetterling (einfach)

Der Frühling naht

Die ersten Blumen kommen langsam aus dem Erdboden. Es wird langsam aber sicher Frühling! Deshalb möchten wir aus lauter Vorfreude heute mit dir einen Schmetterling zeichnen. Meistens sind unsere Zeichenschulen eher realistisch, so wie die Biene letzte Woche. Ab und zu aber erstellen wir auch Anleitungen, die ein wenig niedlicher und einfach sind. So wie dieser süße Schmetterling. Wir wünschen dir viel Spaß!

Einen einfachen Schmetterling zeichnen

Bevor du anfängst, sieh dir einmal unsere Zeichenanleitung genau an. Achte darauf, dass der Schmetterling genug Platz auf deinem Papier hat und auch seine Flügel darauf passen. Dann beginnst du mit dem ersten Schritt. Eigentlich ist der Körper des zarten Tieres so etwas wie ein lang gezogener Tropfen. Oben ist er rund, damit wir Platz für das Gesicht haben. All das, was rot eingezeichnet ist, kommt im jeweiligen Schritt neu dazu. Im zweiten Bild also bekommt der Schmetterling zwei Punkte als Augen und die oberen Flügel. Es sieht am besten aus, wenn die Flügel ungefähr gleich groß und symmetrisch sind. Versuche es ruhig mehrfach mit einem weichen Bleistift, bevor du fortfährst.

Indem du nun die unteren Flügel wieder etwa gleich groß hinzumalst, ist dein Insekt schon fast fertig. Unter die Augen zeichnest du außerdem noch einen fröhlich lächelnden Mund ein. Auf den Kopf kommen noch zwei Fühler. Wenn du möchtest, kannst du auch hier schon deine Schmetterling-Zeichnung für fertig erklären. Im vierten Schritt haben wir die Fühler noch ein wenig gekringelt und ein paar Muster in die Flügel gezeichnet. Hier kannst du aber auch deiner Fantasie freien Lauf lassen!

Schmetterlinge in fröhlichen Frühlingsfarben

So, deine Zeichnung ist nun fertig. Ziehe die Linien am besten mit einem schwarzen Fineliner nach, damit sie kräftig aussehen und lange halten. Bei den Farben und Mustern kannst du dich jetzt übrigens ganz frei austoben! Natürlich gibt es in der Tierwelt nicht alle Farbkombinationen unter den Schmetterlingen, aber doch eine ganze Menge. Außerdem ist dies dein ganz persönlicher Schmetterling, der sich freut, in deinen Lieblingsfarben zu erstrahlen.

So zeichnest du einen einfachen Schmetterling Schritt für Schritt

Dir hat die einfache Anleitungen besonders gut gefallen? Dann gibt es hier noch die Zeichenanleitungen für ein einfaches Schaf und eine einfache Krabbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.