So zeichnest du eine Biene

Home / Allgemein / So zeichnest du eine Biene

Biene zeichnen ganz einfach

Zwar ist noch nicht ganz Frühling, aber dennoch schauen wir uns heute an, wie man in wenigen Schritten eine realistische Biene zeichnen kann. Bienen sind sehr nützliche und fleißige Tiere. Emsig fliegen sie über die Wiesen und bestäuben fleißig Blumen und sammeln Nektar. Das ist gut für die Blumen aber auch den Menschen, der den leckeren Honig genießen darf. Aber nun genug Theorie – schnapp dir deine Zeichenstifte und lerne, wie du in wenigen Schritten eine Biene zeichnen kannst!

Schritt für Schritt zum Kunstwerk

Viele denken, Insekten, zum Beispiel eben Bienen seien besonders schwer zu zeichnen. Aber das stimmt nicht! Sie haben eine einfache Struktur und Fehler fallen nicht so sehr auf. Denn anders als bei Säugetieren ist es gar nicht so schlimm, wenn einmal ein Bein zu kurz, das Auge zu klein oder der Körper zu rund ist. Auch Anfänger können sich also ruhig an die Biene wagen. Probiert es aus – ihr werdet sehen, wie toll sie euch gelingen wird.

Achtet beim Zeichnen der Biene besonders auf Schritt 2. Der ist besonders wichtig, denn dort wird die Form des ganzen Körpers festgelegt. Schaut also, dass ihr Kopf und Hinterleib in der richtigen Größe zeichnet. Der Kopf ist zudem tropfenförmig und nicht etwa rund.

Beim Malen der Biene sind die Farben besonders wichtig. Der Körper ist gelb-braun und Auge, Fühler und Beine sind schwarz. Und vergiss auf keinen Fall die schwarzen Streifen, die charakteristisch für dieses Tier sind! Da die Flügel durchsichtig sind, kannst du ihr Muster mit einem etwas zarteren und helleren Stift einzeichnen.

Biene zeichnen Anleitung

Mehr zum Thema?

Du findest Bienen einfach klasse? Toll! Da gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Nur ein paar Ideen: Zeichne eine ganze Blumenwiese voller Bienen. Vielleicht hast du auch Lust, eine Biene zu basteln? Oder du lernst, wie man ihren Freund, den Marienkäfer zeichnet.

One thought on “So zeichnest du eine Biene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.