So zeichnest du einen Wolf

Home / Allgemein / So zeichnest du einen Wolf

Faszination Wolf

Wölfe sind faszinierende Tiere. Anmutig, klug und durchaus Respekt einflößend! Schon seit Jahrhunderten wird der Wolf von den Menschen bewundert und gefürchtet. Kein Wunder, dass sich auch zahlreiche Märchen und Mythen mit dem schlauen Tier beschäftigen.

Lange gab es in Deutschland keine dieser schönen Raubtiere mehr, da sie viel gejagt wurden. Inzwischen wird der Wolf aber zum Glück geschützt. Jetzt leben schon wieder mehrere Hundert Tiere in unserem Land. Toll, oder?

Und ist es nicht auch faszinierend, dass all unsere heutigen Hunderassen und der Wolf den gleichen Vorfahren haben? Dabei kann man zwischen den kleinen Chihuahahas, den kräftigen Bulldogen und den edlen Collies kaum Gemeinsamkeiten finden. Jetzt aber genug Theorie. Lass uns einen Wolf zeichnen!

Schritt für Schritt zur eigenen Wolfzeichnung

Die Zeichenanleitung für den Wolf ist eher für Fortgeschrittene. Wenn er dir zu schwierig vorkommt oder du gerade erst anfängst, versuch es erst einmal mit dem Igel oder der Krabbe.

Zeichne zuerst einen etwas länglichen Kreis und setze an der linken Seite einen halben Kreis halb darauf. Im zweiten Schritt schließt du den halben Kreis mit zwei Strichen. Außerdem setzt du ein “U” unten in den Kopf hinein und zeichnest 4 Kreise. Das werden später die Pfoten. Versuch dabei, genau hinzuschauen, wie weit die Kreise vom Wolfskörper entfernt sind! Sonst hat dein Wolf später zu lange oder zu kurze Beine und sieht vielleicht mehr aus wie ein Windhund oder ein Dackel.

Anschließend kommen die Beingelenke zwischen die Pfoten und den Körper. Der Wolf bekommt außerdem eine Nase, Augen und Ohren. Im vierten Schritt dann zeichnest du eine Rundung unter den Hals. Du verbindest danach die Beingelenke mit dem Körper. Nun fehlt gar nicht mehr viel! Verbinde die Pfoten mit den Beinen und zeichne einen flauschigen Schwanz. Wenn du die Linien mit einem Fineliner nachziehst, kannst du überall ein paar wuschelige Striche für das Fell einbauen.

Welche Farbe hat dein Wolf?

In unserer Vorlage hat der Wolf ein mehrfarbiges Fell. Aber du weißt bestimmt selbst: er kann viele verschiedene Farben haben. Vielleicht ist deiner ein schwarzer Wolf? Oder ein ganz weißer, der sich im Schnee tarnen kann? Auch die Augenfarbe von Wölfen kann sehr unterschiedlich sein! Probier einfach einmal aus, was dir am besten gefällt. Oder zeichne gleich ein ganzes Rudel voller Wölfe in verschiedenen Farben!

So zeichnest du einen Wolf Wald Märchen Zeichenschule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.