So kannst du einen Frosch zeichnen

Home / Neuigkeiten / So kannst du einen Frosch zeichnen

Was quakt denn da?

Wir wollen heute einen Frosch zeichnen! Warum? Weil wir diese kleinen Amphibien sehr spannend finden. Vielleicht warst du auch schon einmal in der Natur unterwegs und bist einem dieser Tiere begegnet? Meistens findet man Frösche und Kröten in der Nähe von Wasser. Das liegt daran, dass sie Wasser zum Leben brauchen. Auch ihr Nachwuchs wird im Wasser groß. Aus den Froscheiern schlüpfen nämlich Kaulquappen, die erst einmal nur im Wasser überleben können. Erst später wachsen den Tieren ihre Beine, sodass sie sich auch an Land bewegen können. Außerdem lernen sie als Erwachsene Tiere zu quaken. An manchen Teichen kann man sogar ganzen Froschkonzerten lauschen!

Frosch zeichnen Schritt für Schritt

In unserer Zeichenanleitung kannst du sehen, wie du Schritt für Schritt deinen eigenen Frosch zeichnen kannst. Das Ganze beginnt mit einem einfachen spitzen Oval. Im Grunde ist das einfach eine Tropfenform, die aber an beiden Seiten spitz ist. Dann kommen im zweiten Schritt schon zwei Kreise für die Augen hinzu. Davon ist der eine aber nur ein Halbkreis, da der Rest hinterm Froschkörper nicht zu sehen sein wird. Jetzt schau dir die Beines des Frosches genauer an. Weil der Hüpfer mit seinen Hinterbeinen springt, sind diese viel länger als die vorderen. Für die Vorderbeine zeichnest du also erstmal zwei hakige Striche. Ein bisschen wie eine 7. Bei den Hinterbeinen kann man auch an Buchstaben denken: Erkennst du das (sehr eckige) S und das Z?

Im dritten Schritt wollen wir Finger und Zehen für den Frosch zeichnen. Dafür gehen einfach jeweils 4 Striche vom Ende jedes Beines ab. Außerdem bekommt der Frosch eine schlitzartige Pupille. Und einen Mund! Beachte, dass der Mund erst hinter den Augen aufhört. In diesem Schritt wollen wir auch die Nase etwas runder machen.

Schritt 4 und 5 sind für weitere Details: Jeder Zeh/Finger bekommt zum Beispiel eine kleine Kugel ans Ende. Mit diesen Fingerspitzen kann sich der Frosch super überall festhalten! Die Arme und Beine brauchen auch noch etwas Fülle. Zeichne sie in diesem Schritt also etwas dicker!

Grün, rot, bunt? Die Farbe des Frosches

Übrigens gibt es über 5000 verschiedene Froscharten, die alle unterschiedliche Farben haben. Unser Beispielfrosch ist ein sogenannter Rotaugenlaubfrosch. Der hat einen sattgrünen Körper und so schöne rote Augen. Außerdem gefallen uns die orangenen Füße und das blau-gelbe Muster an der Körperseite. Aber natürlich kannst du beim Frosch Zeichnen auch ganz andere Farben benutzen – Probier es doch einfach mal aus! Oder zeichne dir gleich eine ganze bunte Froschfamilie! Hier findest du ein paar Tipps zum Ausmalen mit Filzstiften.

So zeichnest du einen Frosch Laubfrosch Zeichenschule Anleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.